Montag, 26. März 2012

Gemüsestatus

Ich darf vermelden: Für die Tomatensaison sieht's gut aus. Wenn ich auch nur zu einem geringen Teil für diese Tomaten-Armada verantwortlich bin:Die bewährte Fensterbank in unserem Büro ist nicht die einzige, die derzeit so aussieht.Das kommt davon, wenn man mal ein oder zwei Samen mehr in einen Topf steckt:Derzeit wachsen da Mengen von Tomaten- und Chilipflanzen heran, derer wir unmöglich Herr werden können. Von daher werden wir in Kürze allen möglichen Leuten in unserem Umfeld welche aufdrängen müssen :-).

Kommentare:

Germanhandworks auf dem Lande hat gesagt…

Schade, daß ich nicht in der Gegend wohne, sonst würde ich mir gern ein paar Pflänzchen aufdrängen lassen!
Mein Gemüsebeet ist auch schon umgegraben und wartet nun darauf befüllt zu werden.
Zwiebeln sind schon drin :-)

Liebe Grüße läßt Antje bei Dir

http://dielandluft.blogspot.com hat gesagt…

Schöne Pflänzchen! Wenn niemand sie will, hast Du im Herbst tonnenweise Paradeismark - das will dann sicher wer ;)
Lieben Gruß, Eva

Samuel hat gesagt…

Bei mir zu Hause sieht es ähnlich aus, da ich meine Hobby-Gärtnerambitionen dieses Jahr deutlich erweitert habe. Neben den Tomaten probier ich mich diesmal auch an Karotten und Salat, obwohl ich da noch skeptisch bin, ob das was wird... ich sag nur Schnecken.