Freitag, 2. August 2013

About the author

Normalerweise bin ich enorm kamerascheu - ist glaube ich ein Phänomen, was es bei vielen Leuten gibt, die selbst viel fotografieren. Und Fotos von mir, mit denen ich leben kann gibt's kaum. Hier ist mal eine der wenigen Ausnahmen:Das hat Nachbar Dieters Nachwuchs irgendwann im Mai aufgenommen, als wir gerade dabei waren, das Dach vom Geräteschuppen auszutauschen:Zum fraglichen Zeitpunkt war ich mit der Gesamtsituation gerade ziemlich zufrieden ;-).

Kommentare:

Herr Ackerbau hat gesagt…

Mit der Gesamtsituation zufrieden? Das sieht man! Möge es so bleiben! (Aber nicht auf dem Dach einschlafen.....)
Gruß aus Berlin, Andreas

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Oh, da können wir uns die Hand reichen! Ich bin - inzwischen - auch sehr kamerascheu. Hat aber nichts mit Selbstfotografieren zu tun! Ich kenne aber andersherum auch einige Bloggerinnen, die selber fotografieren und sich bei jeder nur bietenden Gelegenheit selbst präsentieren. ;-) Ich glaub' eher, es hängt mit der Persönlichkeit zusammen. Ich steh' nicht gern im Mittelpunkt. Bzw. nur DANN, wenn ICH es will und danach richten sich Andere ja nicht. ;-) so gesehen, stehe ich überhaupt nicht gern im Mittelpunkt ... denn wenn erst Fotos von einem im Web sind, wird man irgendwann auch von den Leuten drauf angesprochen und das hab' ich gar nicht so gern, von Wildfremden bei jeder Gelegenheit einfach angesprochen zu werden. Das hat fast was von Starkult und Promi-Dasein. Weil ich's mal persönlich erlebt habe - das ist wirklich belastend! Darauf kann ich gern verzichten!

Liebe Wochenendgrüße
Sara

Birgit hat gesagt…

Huhu Holger,
sieht doch ganz entspannt und nicht nach Arbeit aus, grins ! Nein Spaß, klasse was Ihr geschafft habt ! Und das Foto ist auch toll !
Liebe Grüße,
Birgit
P.S. Von mir gibt es auch nur wenige, persönliche Fotos und da denke ich so wie Sara, man/frau braucht nicht im Mittelpunkt stehen...da gibt es wirklich wichtigeres !;-)