Montag, 12. August 2013

Überreste

Frage an die Rosenprofis: Kann man abschätzen, ob sich aus dem traurigen Überrest meines umgezogenen Rosenbusches möglicherweise noch was entwickelt? Oder kann ich das getrost dahin tun, wo ein brauner Kunststoffdeckel weitere Sonnenbestrahlung verhindert?

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

Schede ich trockenen Trieb zurück und kürze auch den langen grüne Trieb,
Es ist noch leben darin!
Es war zu warm zum Treiben,
jeder Schnitt fördert den Neuaustrieb
Grüße Frauke

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Ich schliesse mich Frauke an, alles braune bodentief abschneiden, der grüne Zweig stark einkürzen, ich würde sogar bis eine Handbreit über den Boden gehen, dann
kommt Turbo in die Rose.
Der Schnitt bewirkt einen Saftstau und zack, treibts aus allen schlafenden Augen (auch aus der Wurzel) aus.
Der Rose musst du schon 2 Jahre Zeit lassen, bis sie wieder in komplett alter Frische dasteht.
Lg Carmen

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Oh, fast noch vergessen, falls sich noch in diesem Jahr neue Triebe entwickeln, sind die sehr frostempfindlich, weil das Holz nicht mehr ausreifen kann vor dem Winter. Ein Winterschutz ist also angebracht!
Lg Carmen