Sonntag, 12. Januar 2014

Erste Regungen

Jau, es tut sich tatsächlich was im Garten. Und das am 12. Januar - nicht schlecht. Ich hoffe inständig, dass das kontinuierlich so weitergeht und der Wintereinbruch ausbleibt. Hier im Ruhrgebiet sind wir damit bis jetzt zur Gänze verschont geblieben; bis auf ein, zwei Nachtfröste irgendwann im November gab's rein gar nix. Darf so bleiben, zumal ich einen nicht zu leugnenden Drang zum Aussäen von irgendwelchem Zeugs verspüre :-).
Die milden Temperaturen sorgen für erstaunliche Dinge draußen:Eine angenehme Überraschung hatte heute die im letzten Jahr mit Gewalt umgezogene und schon fast aufgegebene Buschrose parat: Sie treibt. Und wie :-))).Aber Lothar sein Blümelein ist natürlich auch nicht zu verachten:

Kommentare:

choooo hat gesagt…

Die Pflanzen sind verwirrt!

Birgit hat gesagt…

Hallo Holger,
wahnsinn oder ?! Man hat an manchen Tagen das Gefühl, es ist Frühjahr ! Morgens zwitschern schon die Vögel...Liebe Grüße,
Birgit

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Die Aufnahme ist der Wahnsinn! Toll, das Licht!

Ja, es ist fast wie Frühling ...