Sonntag, 26. Januar 2014

Sieben Tage

Nach einer Woche unter perfekten Bedingungen deuten sich bei meiner Chilizucht Erfolge von geradezu biblischem Ausmaß an:Schon mal einer. Von insgesamt siebzehn, die noch nicht so richtig... aber die warten bestimmt alle nur darauf, am Montagmorgen Vollgas zu geben.
Und der eine, der ist eigentlich auch keine Chili, sondern eine Paprika...

Kommentare:

Herr Ackerbau hat gesagt…

Hmm. Beeindruckend. Ich lass dann den Kamillentee vielleicht besser weg.....

Anonym hat gesagt…

Was soll auf einer Fensterbank in Botropp schon wachsen? Außer Dreck und Kohlenstaub!

hb hat gesagt…

Du bist nicht ganz auf dem Laufenden, Kollege.
Das hier, das ist beileibe nicht auf einer Fensterbank.
Und Dreck und Kohlenstaub in Bottrop - das war einmal und ist schon ein paar Jahrzehnte her.

hb hat gesagt…

... außerdem hat soeben Paprika Nr. 2 das Haupt erhoben. Es wird. Langsam, aber sicher.

Thomas von Ledebur hat gesagt…

Paprika ist übrigens nur eine andere Bezeichnung für Chili. Die vermutlich gemeinte Blockpaprika ist auch nur eine Chili, aus der die Schärfe herausgezüchtet wurde :)

rsa hat gesagt…

Mann oh Mann, Holger. Du bist ja verdammt früh dran in diesem Jahr.

Gruß vom Niederrhein, Ralf

hb hat gesagt…

Jau Ralf,
da haste Recht. Und wenn ich mir die dramatische Geschwindigkeit ansehe, mit dem das Chili-Thema Fahrt aufnimmt dann beschleicht mich der Verdacht, dass die Idee goldrichtig war.
Übrigens hat heute die erste "richtige" Chili (also eine mit Eiern) Lebenszeichen von sich gegeben.
Aber noch keine Spur von den Habaneros.

Anonym hat gesagt…

holgi du solltest deinen pflanzen mal erzählen wie schön bottrop ist vielleicht kommen sie ja dann schneller raus
meine sind ja dagegen schon baüme
trotz kamillentee^^

hb hat gesagt…

Du weißt ja gar nicht wie meine mittlerweile aussehen, du Angeber :-).