Im Prinzip ja

Ich hab angefangen, mich um zum Verkauf stehende Häuser in der Gegend zu kümmern. Und da gibt’s durchaus einige. Und da das hier meine Gartenseite ist, gibt’s Bilder von dem, was mal ein Garten werden könnte:

Das hat auf alle Fälle Potenzial und wäre nur zwei, drei Straßen weiter. Ich seh zu, dass ich schnellstmöglich mal das dazugehörige Haus besichtigen kann, soll ja Gerüchten zufolge nicht komplett bedeutungslos sein ;-).

8 Antworten auf „Im Prinzip ja“

  1. Hi Holger,

    sieht doch gut aus. Du solltest aber überlegen Nachbar Dieter mitzunehmen. Der Garten sieht jedenfalls nach viel Arbeit aus…

    Gruß

    Alex

  2. Heute Nachmittag habe ich das ganze Objekt besichtigt. Dem Grundstück wird noch ein Streifen von ein paar Metern Breite abgezogen, aber das macht den Kohl nicht fett, das ist auch so noch ausreichend Spielwiese für meine paar Tomaten, Chilis und Blümchen.
    Das Haus selbst (Bj 1910) ist etwas, über das man ein wenig nachdenken muss, dessen "Urbarmachung" dürfte etwas mehr Zeit und Geld beanspruchen als die des Gartens. Aber uninteressant isses nicht.

    LG: Holger

  3. Guten Tag

    Was für ein riesiges Grundstück, das hat definitiv Potential.

    Bei mir im Umkreis von Kilometern leider undenkbar geworden.
    Die Bodenpreise sind derart explodiert das so etwas beinahe unerreichbar geworden ist.

  4. Och, ich habe damals unser Grundstück nur wegender Grundstücksgröße und dem alten Baumbestand im Garten übernommen. Den haben wir 1996 zuerst angelegt und uns dann ab 1999 um die Haus-Sanierung gekümmert. War in unserem Fall besser so;-)

    Auf jeden Fall sieht dieser Garten nach einer guten Grundlage aus!
    LG Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.