Gurkenkick

Ich hatte keine Zeit für den Quatsch. Trotzdem hab ich mir bei Nachbars in der Laube zumindest einen Teil des Länder-Trauerspiels gegen die Niederlande angesehen und dabei immerhin einen gar nicht so schlechten 3€99-Chianti von Lidl entdeckt – für irgendwas musste die trostlose Stunde vor der Glotze ja gut sein ;-).

Über das Spiel reden wir natürlich nicht, das lohnt nicht.

4 Antworten auf „Gurkenkick“

  1. Hallo »Holgi«, Sie haben wirklich einen sehr charmanten und klugen Schreibstil, das findet man leider selten. Vielen Dank dafür und weiter so, ich habe mich beim Lesen bestens unterhalten gefühlt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.