Und bist du nicht willig…

Das mit den „Reservetomaten“ – wir erinnern uns an den Massenexitus in Dieters Garten – dauert mir zu lange. Das Wetter auf der Fensterbank ist eindeutig zu miserabel, die Sonneneinstrahlung kann gar nix. Zeit für radikalere Maßnahmen:

Solange das Wetter noch mitspielt…

… und das scheint nur noch heute der Fall zu sein, gönne ich mir noch ein bisschen Extrazeit im Garten. Passt schon, die „LP“-Produktion läuft auch so ;-).

Salatundkramzuchtdings

Kuck ma, das wird unser neues Zuchtdings für Salat und alles andere, was sich in Elf-Liter-Boxen vom Typ „Samla“ vom Schweden so anpflanzen lässt.

Noch die überstehenden Enden absägen, nachstreichen, ne Befestigung für anne Rückwand frickeln, die 15 Boxen besorgen, Ablauflöcher reinmachen, Erde besorgen… 😱

Samstägliches

Abgesehen vom Tomatenkollaps war’s eigentlich ein ganz netter Samstag mit Temperaturen um die 20°, bei denen im Garten rumlungern definitiv Pflicht war. Ich musste ja auch noch ein bisschen vorbereitetes Holz vorbeibringen, wir haben da ja noch so’n Salatzuchtprojekt laufen, das mal so langsam in die Gänge kommen muss. Bewährte Vorgehensweise: Holgi sägt und spaxt, Dieter streicht.

Ansonsten gab’s viel zuviel Kaffee, die Schwarz-Gelben sind erfreulicherweise wieder Tabellenführer, war friedlich. Kam gut.

Zusammenbruch

Tomaten? Einmal von vorne anfangen bitte

Tja. Das ist gründlich schiefgegangen. Dieters Tomaten haben das Umtopfen nicht überstanden. Und zwar nicht eine einzige davon. Mich wundert das etwas, aber manchmal steckste halt nicht drin. Vielleicht war das Draußenstehenlassen eine blöde Idee (obwohl der gute Dieter Stein und Bein schwört, dass er das Gemüse abends in die Laube geräumt hat), vielleicht war der Wurm in der Blumenerde, oder vielleicht war’s einfach zu früh zum Umtopfen.

Jetzt bleibt nur, ganz schnell noch eine neue Lage Tomaten anzusetzen und sich ansonsten auf die Black Cherrys zu verlassen, die sich auf meiner Bürofensterbank gerade durchs Erdreich drücken.

Invasion

Puh. Glück gehabt. Kurz vor dem Einzug diesbezüglicher Hoffnungslosigkeit hat meine Black-Cherry-Plantage beschlossen, Lebenszeichen von sich zu geben. Gezz geht das ab 🤘.

Die Tomaten hingegen

Das isses noch nicht. Okay, unmittelbar nach dem Umtopfen sieht’s immer etwas trostlos aus, generell tun sich die Tomaten dieses Jahr bis jetzt aber schwer. Schlechtes Pflanzenwachstum, mickrige Wurzelbildung.

Basilikum

Schön, dass die Keimrate beim roten Basilikum so hoch ist. Dieses Gewusel allerdings irgendwann mal zu vereinzeln, dürfte ziemlich spannend werden.