Zusammenbruch

Tomaten? Einmal von vorne anfangen bitte

Tja. Das ist gründlich schiefgegangen. Dieters Tomaten haben das Umtopfen nicht überstanden. Und zwar nicht eine einzige davon. Mich wundert das etwas, aber manchmal steckste halt nicht drin. Vielleicht war das Draußenstehenlassen eine blöde Idee (obwohl der gute Dieter Stein und Bein schwört, dass er das Gemüse abends in die Laube geräumt hat), vielleicht war der Wurm in der Blumenerde, oder vielleicht war’s einfach zu früh zum Umtopfen.

Jetzt bleibt nur, ganz schnell noch eine neue Lage Tomaten anzusetzen und sich ansonsten auf die Black Cherrys zu verlassen, die sich auf meiner Bürofensterbank gerade durchs Erdreich drücken.

Invasion

Puh. Glück gehabt. Kurz vor dem Einzug diesbezüglicher Hoffnungslosigkeit hat meine Black-Cherry-Plantage beschlossen, Lebenszeichen von sich zu geben. Gezz geht das ab 🤘.

Die Tomaten hingegen

Das isses noch nicht. Okay, unmittelbar nach dem Umtopfen sieht’s immer etwas trostlos aus, generell tun sich die Tomaten dieses Jahr bis jetzt aber schwer. Schlechtes Pflanzenwachstum, mickrige Wurzelbildung.

Basilikum

Schön, dass die Keimrate beim roten Basilikum so hoch ist. Dieses Gewusel allerdings irgendwann mal zu vereinzeln, dürfte ziemlich spannend werden.

Wait for it…

Soweit nichts Besonderes…

Irgdendwo in Duisburg. Im Vorbeifahren aus dem Autofenster heraus fotografiert. Warum dieses Bild hier auftaucht? Wegen des dramatischen Vorher-/Nachher-Effektes. Ich melde mich zum Thema, wenn’s soweit ist mit „nachher“ ;-).