Wochenend und Sonnenschein

Es ist heiß in der Stadt. Wir verzeichneten knapp 30° – nicht das Schlimmste, was an einem Juniwochenende so passieren kannAußerdem feiert Duisburg gerade den 300. Geburtstag seines Hafens, und das macht man hübsch bunt:Bilder vom üblichen Volksfest-Täterä mute ich Ihnen nicht zu (ich hab mir auch nicht zugemutet, welche zu machen).

Aber wie immer, wenn’s gerade nett ist, folgt die Bremse auf dem Fuße. Richtig, das nächste Gewitter tobt sich gerade aus:Dafür hab ich gerade die erste Tomate der Saison erspäht:Okay, noch kein Grund das Salatbesteck aus irgendeinem Umzugskarton zu ziehen, aber das wird schon.

3 Antworten auf „Wochenend und Sonnenschein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.