Tomaten-Update

Ja klar, den Tomaten geht’s hervorragend, danke der Nachfrage. Die zehn großen, die ich mit nach Hause genommen habe wachsen zwar nicht mehr so schnell wie auf der Fensterbank, aber sie wachsen. Und blühen tun sie auch. Und nachts rein kommen sie im Moment auch nicht mehr – bei dem Wetter (ich hatte heute am frühen Abend 27° auf dem Thermometer im Holzregal, also im Schatten) muss das auch so gehen – soooo kalt wird’s nachts derzeit nicht.Das ist aber noch Kindergarten gegen das, was die beste Bärbel weit und breit mir vorhin am Telefon erzählt hat. Ein paar von den Pflanzen, die ich ihr zur Obhut während meines Urlaubs da gelassen hatte, treiben bereits Früchte. Unglaublich. Und das an einem 20. April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.